Mikrodisplay

Definition - Was bedeutet Mikrodisplay?

Ein Mikrodisplay ist ein Display mit einem sehr kleinen Bildschirm. Die Bildschirmgröße von Mikrodisplays beträgt normalerweise weniger als zwei Zoll Diagonale. Diese Art von winzigem elektronischen Anzeigesystem wurde Ende der neunziger Jahre kommerziell eingeführt. Die häufigsten Anwendungen von Mikrodisplays sind Rückprojektionsfernseher und am Kopf montierte Displays. Mikrodisplays können reflektierend oder durchlässig sein, je nachdem, wie Licht durch die Anzeigeeinheit fällt.

Technische.me erklärt Microdisplay

Mikrodisplays sind miniaturisierte Anzeigeeinheiten mit Bildschirmgrößen und Auflösung in den Mikroebenen. Aufgrund ihrer geringen Größe können sie in einer Vielzahl von Anwendungen eingesetzt werden, die einen Bildschirm benötigen, der wenig Platz beansprucht, z. B. am Kopf montierte Displays und Digitalkameras. Sie werden auch häufig in Rückprojektionsfernsehern und Datenprojektoren verwendet. Manchmal kann in am Kopf montierten Displays mehr als eine Mikroanzeige verwendet werden, um einen besseren Betrachtungswinkel und eine bessere Auflösung zu erzielen.

Die beiden Haupttypen von Mikrodisplays sind reflektierende und durchlässige Anzeigen.

Reflektierende Mikrodisplays werden in DLP-Projektoren verwendet, bei denen winzige Spiegel Licht in die Linse oder den Projektionsweg reflektieren. Somit wird das Bild erzeugt, indem das Licht in reflektierenden Mikrodisplays in den gewünschten Projektionsweg umgeleitet wird. Reflektierende Mikrodisplays können Flüssigkristall auf Silizium (LCOS) verwenden, wodurch eine schnelle Lichtmodulation zur Erzeugung von Bildern ermöglicht wird.

Bei durchlässigen Mikrodisplays wird Licht durch das Display geleitet und nicht reflektiert. Von hinten beleuchtete Laptop-Bildschirme und Rückprojektionsfernseher verwenden diese Art der Mikroanzeige.

Ein Mikrodisplay wird durch seine Auflösung und seinen Stromverbrauch definiert. Je höher die Auflösung und der Stromverbrauch, desto besser ist die Qualität des Mikrodisplays. Die von einem Mikrodisplay verbrauchte Leistung wird normalerweise in Milliwatt Energie gemessen.

Neue Fortschritte in der Mikrodisplay-Technologie haben die Entwicklung von hochauflösenden und ultrahochauflösenden Mikrodisplays ermöglicht, die ein besseres Seherlebnis bieten.