Microsoft Certified Systems Engineer (mcse)

Definition - Was bedeutet Microsoft Certified Systems Engineer (MCSE)?

Microsoft Certified Systems Engineer (MCSE) ist ein IT-Experte, der für Microsoft Windows NT- und 2000-Betriebssysteme, Microsoft BackOffice Server-Produkte, Netzwerke und verwandte Desktop-Computersysteme zertifiziert ist. In der IT-Branche dient die MCSE-Zertifizierung als Beweis dafür, dass eine Person über die Fähigkeiten, Fertigkeiten und Kenntnisse verfügt, die zur Verwaltung bestimmter IT-Rollen erforderlich sind.

MCSE ist auch als Microsoft Certified Solutions Associate (MCSA) bekannt.

Technische.me erklärt Microsoft Certified Systems Engineer (MCSE)

Die MCSE-Zertifizierung ist eine von vielen Microsoft-Zertifizierungen, die durch Bestehen einer Reihe von Prüfungen erhalten werden können, mit denen die Eignung einer Kombination ergänzender Microsoft-Produkte getestet werden soll.

Andere Microsoft-Zertifizierungen umfassen Folgendes:

  • Microsoft Certified Solutions Associate (MCSA): Dient als Grundlage für höhere Zertifizierungen, die die MCSE-Zertifizierung unter dem Pfad Windows NT und 2000 ersetzen
  • Microsoft Certified Solutions Developer (MCSD): Erforderlich für Entwickler und gilt als höchste Zertifizierungsstufe
  • Microsoft Certified Technology Specialist (MCTS): Erforderlich für bestimmte Technologien