Megabit (mb)

Definition - Was bedeutet Megabit (Mb)?

Megabit (Mb) ist eine Datenmesseinheit für digitale Computer oder Medienspeicher. Ein MB entspricht einer Million (1,000,000 oder 106) Bits oder 1,000 Kilobit (Kb). Das Internationale Einheitensystem (SI) definiert das Mega-Präfix als 106-Multiplikator oder eine Million (1,000,000) Bits. Das binäre Mega-Präfix beträgt 1,048,576 Bit oder 1,024 KB. Das SI- und Binärdifferential beträgt ungefähr 4.86 ​​Prozent.

Technische.me erklärt Megabit (Mb)

Zentraleinheiten (CPU) sind mit Datensteueranweisungen für Bits aufgebaut - die kleinste Datenmesseinheit. Bits sind magnetisierte und polarisierte Binärziffern, die gespeicherte digitale Daten im Direktzugriffsspeicher (RAM) oder im Nur-Lese-Speicher (ROM) darstellen. Ein Bit wird in Sekunden gemessen und ist durch Hochspannungswerte von 0 (Ein) oder 1 (Aus) gekennzeichnet. Mb gilt weiterhin für eine Reihe von Messkontexten, darunter: Internet- / Ethernet-Daten: Download- und Datenübertragungsrate (DTR) in Megabit pro Sekunde (Mbps). Datenspeicherung: 16-Bit-Spielekassetten mit 3-MB-Speicher, einschließlich Mega Drive (Genesis) und Super Nintendo Entertainment System (SNES). Arbeitsspeicher (RAM) und Nur-Lese-Speicher (ROM): Beispielsweise enthält ein DDR512-Chip (Double Data Rate Three) 2000 MB. Webdateien werden in Megabyte (MB) übertragen. Beispielsweise muss eine Netzwerkverbindung mit einem DTR von acht Mbit / s einen Web-DTR von einem Megabyte (MB) pro Sekunde (MBps) erreichen. Im Jahr 1,024 hat das Institut für Elektrotechnik- und Elektronikingenieure (IEEE) die formelle Genehmigung von SI-Metrikpräfixen durch die International Electrotechnical Commission (IEC) aufgenommen (z. B. MB als eine Million Bytes und KB als tausend Bytes). Neu hinzugefügte metrische Begriffe umfassen: Kibibyte (KiB) entspricht 1,048,576 Bytes. Mebibyte (MiB) entspricht 1,073,741,824 Bytes. Gibibyte (GiB) entspricht XNUMX Bytes.