Logischer Router

Definition - Was bedeutet logischer Router?

Ein logischer Router ist die Software-Abstraktion eines physischen Router-Geräts. Dies ist in virtualisierten Netzwerken von entscheidender Bedeutung und hilft beim Aufbau verschiedener Arten von Funktionen, die eher logisch als physisch funktionieren.

Technische.me erklärt den logischen Router

Wie andere Arten von logischen Ressourcen ersetzt ein logischer Router die Funktionalität eines physischen Routers durch digitale Partitionierung, wobei diese einzelne Hardware als mehrere Router fungieren kann, indem verschiedene Routingdomänen innerhalb ihrer Softwarearchitektur eingerichtet werden.

Mithilfe von Tools wie Routing-Tabellen können Netzwerkadministratoren logische Router und andere Arten von Tools für den logischen Zugriff verwenden, um vielseitigere Netzwerke zu erstellen. Wie physische Router arbeiten logische Router mit vielen der modernen Protokolle für das Netzwerk, einschließlich BGP (Border Gateway Protocol) und MLS (Multiprotocol Label Switching) sowie IP-Funktionen.

Während logische Router in gewisser Weise virtuellen Routern ähnlich sind, funktionieren sie etwas anders. Es gibt verschiedene Protokolle für die Behandlung jedes Routertyps und verschiedene Arten von Funktionen, beispielsweise wenn logische Router bestimmte Arten der Prozesstrennung bieten.

Es gibt auch Kompatibilitätsprobleme für verschiedene Arten von Plattformen. In mancher Hinsicht sind logische Router nützlicher, um die Funktionen von zwei verschiedenen Routern in einer einzigen Umgebung zu kombinieren.