Kundenbeziehungsmanagement (crm)

Definition - Was bedeutet Customer Relationship Management (CRM)?

Customer Relationship Management (CRM) bezieht sich auf eine Strategie, die von Unternehmen und Organisationen (einschließlich verwandter integrierter Informationssysteme und -technologien, häufig in Form von Software) zur Erfassung und Verwaltung ihrer Gesamtdaten und Interaktionen mit aktuellen, früheren und potenziellen Kunden weit verbreitet ist.

CRM stellt sicher, dass alle kundennahen Organisationsfunktionen (z. B. Vertrieb, Marketing, technischer Support) effizient und synchronisiert sind und dass ehemalige und potenzielle Kunden angemessen und angemessen bedient werden.

Technische.me erklärt Customer Relationship Management (CRM)

Der wichtigste Zweck von CRM ist die Verwaltung jeder Instanz der Kundeninteraktion des Unternehmens. CRM verwaltet, speichert und verbreitet Kundeninformationen mit vielen integrierten Tools, die auf Rohdaten eines Kunden oder einer bestimmten Kundenkategorie angewendet werden können. Beispielsweise können Daten analysiert werden, um Kunden nach Bevölkerungszahl, Beruf und Alter usw. zu trennen.

CRM spielt eine wichtige Rolle in den Marketing- und Forschungsabteilungen eines Unternehmens. Wenn beispielsweise Daten darauf hinweisen, dass die Mehrheit der Kunden aus Texas stammt, kann eine Vertriebs- und Marketingabteilung Strategien für diesen Bundesstaat anpassen. Diese und andere Data-Mining-Bemühungen können Trends aufzeigen, die Unternehmen dabei helfen, bessere strategische Entscheidungen zu treffen und Technologien mit Bedacht einzusetzen, um den Bedürfnissen und Wünschen der Kunden gerecht zu werden.