Kraft-Haarspülung

Definition - Was bedeutet Power Conditioner?

Ein Leistungskonditionierer ist eine elektrische Komponente, die dazu dient, die Qualität der Stromversorgung einer Computerkomponente zu verbessern, indem eine Spannung auf dem Niveau geliefert wird, das den ordnungsgemäßen Betrieb dieser Komponente ermöglicht. Obwohl es technisch gesehen keine einzige korrekte Definition für einen Leistungskonditionierer gibt, wird er häufig mit einem Spannungsregler verbunden, der die Stromqualität durch transienten Impulsschutz, Leistungsfaktorkorrektur oder Rauschunterdrückung verbessert.

Ein Power Conditioner kann Wechselstrom regulieren und reinigen, indem er dynamische Leistungsanpassungen liefert und Spitzen, Überspannungen, Geräusche, Durchbiegungen und Frequenzunregelmäßigkeiten entfernt, die die Leistung einer Gerätelast beschädigen oder beeinträchtigen können.

Die Leistungskonditionierung wird von IEEE, NEMA und anderen Standards anerkannt. Leistungskonditionierer werden sowohl von einzelnen Benutzern als auch von großen Unternehmen verwendet.

Ein Stromkonditionierer kann auch als Stromkonditionierer oder Netzkonditionierer bekannt sein.

Technische.me erklärt Power Conditioner

Zwei der verschiedenen Arten von Leistungskonditionierern sind Wechselstromkonditionierer und Netzkonditionierer. Wechselstromkonditionierer liefern sauberen Wechselstrom an ihre speziellen elektrischen Geräte. Diese verfügen über 10 oder mehr Steckdosen oder Aufbewahrungsorte für Überspannungsschutz und Geräuschfilterung und sind häufig in Privathaushalten und Büros zu finden. Stromleitungskonditionierer absorbieren und modifizieren Strom und sollten für die Anforderungen bestimmter Komponenten ausgelegt sein. Bei Stromstürmen oder anderen Ausfällen der Hauptstromleitung, wenn Spannungsspitzen vorherrschen, schaltet der Überspannungsschutz die Stromquelle ab, um elektronische Geräte zu schützen.

Zu den gut konzipierten Leistungskonditionierern gehören interne Filterbänke. Diese Funktion entfernt das Übersprechen zwischen Geräten.

Leistungskonditionierer variieren in Größe und Ausstattung. Einige liefern Nennspannungsvorschriften, während andere Schutz vor einer Reihe von Problemen mit der Stromqualität bieten. Ein kleines Gerät kann auf eine Leiterplatte passen, während ein großes Gerät eine Produktionsanlage schützen kann.