Kopfverfolgung

Definition - Was bedeutet Head Tracking?

Mit der Kopfverfolgung kann eine Anwendung die Kopfbewegungen eines Benutzers erkennen und identifizieren. Kopfverfolgung wird häufig in Verbindung mit Augen- oder Gesichtsverfolgung gefunden, bei der Gesichtsmerkmale wie Nase, Mund und Augen verwendet werden, um den Benutzer zu verfolgen. Die Kopfverfolgung kann mit einer typischen Basiskamera oder einer Gesichtsverfolgungssoftware erreicht werden. Es unterstützt und verbessert die Mensch-Computer-Interaktion.

Head Tracking wird in verschiedenen Anwendungen wie Spielen, Heimautomation und Sicherheit verwendet. Die Daten werden digitalisiert und an die Anwendung gesendet, um die erforderlichen Aufgaben gemäß Kopfbewegungen auszuführen.

Technische.me erklärt Head Tracking

Bei der Kopfverfolgungstechnologie werden die Gesichts- und Kopfbewegungen des Benutzers durch Erfassen von Rohdaten über Kameras verfolgt, oder es muss möglicherweise eine spezielle Ausrüstung am Kopf getragen werden, um die Bewegungen zu erfassen. Die Gesichtszüge werden separat erkannt. Mit Hilfe von Webcams in Laptops ist es möglich, die Kopfbewegungen aus einer bestimmten Entfernung zu verfolgen. Bestimmte Aktionen können über Anwendungen mit entsprechenden Kopfbewegungen ausgeführt werden. Direkte Bewegungen und Verhaltensweisen von Charakteren innerhalb von Anwendungen über Gesichtssteuerungen sind ebenfalls möglich. Head Tracking kann in Verbindung mit Augmented Reality verwendet werden.

Das Konzept der Kopfverfolgung wird üblicherweise in Spielen verwendet, in denen die Kopfbewegungen des Spielers verfolgt werden und Änderungen in der Spielsteuerung gemäß den Kopfbewegungen vorgenommen werden. Head Tracking wird heute am häufigsten in der Integration mit Smartphones verwendet, um verschiedene Spiele und die Benutzerauthentifizierung zu unterstützen. Es dient als weitere Sicherheitsebene für die herkömmliche Authentifizierung von Benutzernamen und Kennwörtern. Ein Benutzer kann bestimmte Bewegungen anpassen, um seine Identität sicherzustellen. Die Kopfverfolgung wird auch bei der automatisierten Fotoerfassung basierend auf Posen und Gesichtsmerkmalen verwendet.