Konsumierung davon

Definition - Was bedeutet Consumerization of IT?

Die Consumerization der IT bezieht sich auf einen Trend, bei dem die Mitarbeiter eines Unternehmens erwarten, dass sie persönliche Geräte verwenden können, um eine Verbindung zu Unternehmensnetzwerken herzustellen. Die Consumerization der IT ist aus der zunehmenden Integration der Verbraucher in ihre persönlichen Mobilgeräte wie Smartphones und Tablet-Computer hervorgegangen, die nun als persönliche und personalisierte Assistenten eingesetzt werden. Infolgedessen fordern viele Mitarbeiter von ihren Arbeitgebern, dass sie Geräte verwenden können, die sie ausgewählt haben und die sie bequem bedienen können. Dieser Schritt betrifft die IT-Abteilungen des Unternehmens, die häufig Richtlinien, Plattformen und Sicherheitsmaßnahmen eingerichtet haben, um die Sicherheit von Unternehmensdaten über eine größere Anzahl verschiedener Gerätetypen hinweg zu gewährleisten.

Technische.me erklärt die Consumerization der IT

Die Konsumerisierung der IT hat zu einem Phänomen geführt, das als Bring Your Technology (BYOT) oder Bring Your Own Device (BYOD) bezeichnet wird und bei dem Unternehmen Mitarbeitern den Zugriff auf Unternehmenssysteme mit ihren eigenen persönlichen Geräten ermöglichen. Die Konsumerisierung der IT spiegelt eine größere Veränderung in der Unternehmensphilosophie wider, in der Unternehmen traditionell die volle Kontrolle über ihre Mitarbeiter in Bezug auf Richtlinien, Vorteile und Verhalten behalten. In den letzten Jahren haben Unternehmen flexiblere Arbeitsregelungen zugelassen und die Verwaltung von Altersvorsorgeplänen beispielsweise an Mitarbeiter übergeben. BYOT ist ebenfalls Teil dieser Verschiebung, da die Mitarbeiter dies verlangen und die Möglichkeit erhalten, mit Geräten ihrer Wahl zu arbeiten.

Während Mitarbeiter BYOT im Allgemeinen unterstützen, stellt dies die IT-Abteilung eines Unternehmens vor große Herausforderungen in Bezug auf Verwaltbarkeit und Sicherheit.