Kompatibles Time-Sharing-System (ctss)

Definition - Was bedeutet Compatible Time Sharing System (CTSS)?

Das Compatible Time Sharing System (CTSS) wurde in den 1960er und 1970er Jahren am MIT Computation Center entwickelt. Das Design des CTSS stellt den Beginn der Idee dar, dass Betriebssysteme mit mehreren Threads oder „Multitasking“ arbeiten können.

Technische.me erklärt das Compatible Time Sharing System (CTSS)

Das ursprüngliche kompatible Time-Sharing-System war abwärtskompatibel mit dem Fortran-Monitorsystem. Es funktionierte auf einem IBM 7094-Mainframe-Computer mit zwei 32-KByte-Bänken des Kernspeichers. Die zweite Bank wurde für die Timesharing-Implementierung verwendet. CTSS wurde an Drucker, Lochkartenleser und Bandlaufwerke angeschlossen.

Time Sharing bedeutet, dass das System Ressourcen für zwei Aufgaben oder Prozesse gleichzeitig zuweisen kann. Dies war ein großer Fortschritt, da frühere Mainframes und Computersysteme jeweils nur linear an einem Prozess arbeiteten. Time-Sharing- und Multiprozess- und Multithread-Systeme ebneten den Weg für die hochentwickelten Betriebssysteme der letzten drei Jahrzehnte.

Schließlich wichen Designs wie CTSS in den 1980er Jahren moderneren MS-DOS-Systemen und modernen Windows- und OSx-Systemen, die heute verwendet werden.