Kognitive Technologie

Definition - Was bedeutet kognitive Technologie?

Die kognitive Technologie ist ein Bereich der Informatik, der Funktionen des menschlichen Gehirns auf verschiedene Weise nachahmt, einschließlich Verarbeitung natürlicher Sprache, Data Mining und Mustererkennung. Es wird erwartet, dass sich dies drastisch auf die Art und Weise auswirkt, wie Menschen in den kommenden Jahren mit Technologie interagieren, insbesondere in den Bereichen Automatisierung, maschinelles Lernen und Informationstechnologie.

Technische.me erklärt die kognitive Technologie

Die kognitive Technologie ist eine Teilmenge des breiteren Feldes der künstlichen Intelligenz, die selbst als Teilmenge der Biomimetik angesehen werden kann. Obwohl künstliche Intelligenz seit sehr langer Zeit Gegenstand von Forschungen ist, hat sich die kognitive Technologie hauptsächlich aus dem Internet (insbesondere dem Web und der Cloud) entwickelt.

Eine bemerkenswerte Innovation, die für die kognitive Technologie symbolisch geworden ist, ist der Watson-Supercomputer von IBM, der eine Verarbeitungsrate von 80 Teraflops aufweist, mit denen er im Wesentlichen so gut wie (oder besser als) ein menschliches Gehirn "denkt". Kognitive Technologie wurde auch im Unternehmensbereich angewendet, vielleicht am bekanntesten beim Streaming-Media-Dienst Netflix, der damit Benutzerempfehlungen generiert (eine Funktion, die maßgeblich zum Erfolg des Unternehmens beigetragen hat).