Kerning

Definition - Was bedeutet Kerning?

Kerning bezieht sich auf die Verwendung von Leerzeichen im Text, bei denen sich Buchstaben möglicherweise überlappen können (z. B. A und V), um Platz zu sparen und auf der Seite natürlicher auszusehen. Kerning kann auf gedruckte Papierdokumente oder Digitalanzeigen angewendet werden. Es ist eine wichtige Art von Layout für modernen Text.

Technische.me erklärt Kerning

Die Idee des Kernings ist, dass sich Buchstaben in Bezug auf den horizontalen Raum überlappen können, anstatt dass jeder in einer eigenen Box oder einem eigenen Käfig enthalten ist. Die Idee des Kerning überbrückt den Unterschied zwischen dem Schreiben von Menschen und dem Schreiben von Computern in ihren frühen Tagen. In den Tagen früherer PCs musste jeder Buchstabe in einem eigenen vertikalen und horizontalen Raum eingeschlossen werden. Dies liegt daran, dass der Buchstabe nacheinander aus dem Maschinencode angezeigt wurde, ohne dass viel komplexer Speicher für das Rendern auf einem Bildschirm oder einer Seite vorgesehen war. Mit viel ausgefeilteren Tools für die digitale Bildgebung und Speicheranpassung können heutige digitale Anzeigen, einschließlich Textverarbeitungsprogrammen, Webbrowsern und anderen Anzeigen, die Buchstaben auf eine Art und Weise anzeigen, die Kerning umfasst - wobei sich die Kante eines Buchstabens mit der horizontalen Grenze von überschneiden kann der Rand eines anderen Briefes. Dies erfordert jedoch mehr Ressourcen in Bezug auf Programmierung und Codierung als ein Programm, um Buchstaben einfach nacheinander anzuzeigen.