Kamerabereit

Definition - Was bedeutet kamerabereit?

Kamerabereit ist ein Begriff, der bedeutet, dass ein gedrucktes Material wie ein Buch oder ein Papier druckbereit ist. Der Begriff leitet sich vom Offsetdruck ab und bezieht sich auf die Fertigstellung des Layouts auf einer Klebeplatte. Die zu druckenden Seiten würden fotografiert und dann zum Drucken in Platten umgewandelt. Der Begriff bleibt für die endgültige Ausgabe von Programmen wie Adobe InDesign oder QuarkXPress bestehen.

Technische.me erklärt Camera-Ready

Die kamerabereite Kopie bezieht sich auf die Ausgabe eines Desktop-Publishing-Programms wie Adobe InDesign, QuarkXPress oder sogar LaTeX, das als druckbereit gilt. Der Begriff leitet sich von Dokumenten ab, die auf einer Klebeplatte ausgelegt sind und fotografiert wurden, um in Platten für den Offsetdruck umgewandelt zu werden.

Die kamerabereite Ausgabe besteht normalerweise aus hochauflösenden EPS-, PDF- oder TIFF-Dateien in CMYK (Cyan, Magenta, Gelb und Schwarz). Schriftarten werden in Rastergrafiken konvertiert oder sind in dem an den Drucker gesendeten Paket enthalten. Grafiken haben normalerweise eine Auflösung von 300 dpi oder mehr.