Interoperabilität

Definition - Was bedeutet Interoperabilität?

Interoperabilität ist die Eigenschaft, die die uneingeschränkte gemeinsame Nutzung von Ressourcen zwischen verschiedenen Systemen ermöglicht. Dies kann sich auf die Fähigkeit beziehen, Daten zwischen verschiedenen Komponenten oder Maschinen sowohl über Software als auch über Hardware auszutauschen, oder es kann als Austausch von Informationen und Ressourcen zwischen verschiedenen Computern über lokale Netzwerke (LANs) oder Weitverkehrsnetzwerke (WANs) definiert werden. . Im Allgemeinen ist Interoperabilität die Fähigkeit von zwei oder mehr Komponenten oder Systemen, Informationen auszutauschen und die ausgetauschten Informationen zu verwenden.

Technische.me erklärt die Interoperabilität

Es gibt zwei Haupttypen der Interoperabilität:

  1. Syntaktische Interoperabilität: Wenn zwei oder mehr Systeme kommunizieren und Daten austauschen können. Es ermöglicht die Zusammenarbeit verschiedener Softwarekomponenten, auch wenn die Schnittstelle und die Programmiersprache unterschiedlich sind.
  2. Semantische Interoperabilität: Wenn die zwischen zwei oder mehr Systemen ausgetauschten Daten für jedes System verständlich sind. Die ausgetauschten Informationen sollten aussagekräftig sein, da für die semantische Interoperabilität nützliche Ergebnisse erforderlich sind, die von den Benutzern der am Austausch beteiligten Systeme definiert werden.