Integrierter Lichtausfall (ilo)

Definition - Was bedeutet Integrated Lights-Out (iLO)?

Integrated Lights-Out (iLO) ist ein Remote-Server-Verwaltungsprozessor, der in die Systemplatinen von HP ProLiant- und Blade-Servern eingebettet ist und die Steuerung und Überwachung von HP Servern von einem Remote-Standort aus ermöglicht. Das HP iLO-Management ist ein leistungsstarkes Tool, das mehrere Möglichkeiten zum Remote-Konfigurieren, Aktualisieren, Überwachen und Ausführen von Servern bietet.

Die eingebettete iLO-Verwaltungskarte verfügt über eine eigene Netzwerkverbindung und IP-Adresse, mit der Serveradministratoren über DNS (Domain Name System) / DHCP (Dynamic Host Configuration Protocol) oder über ein separates dediziertes Verwaltungsnetzwerk eine Verbindung herstellen können. iLO bietet eine webbasierte Remote-Konsole, mit der der Server remote verwaltet werden kann. Der iLO-Port ist ein Ethernet-Port, der über das ROM-basierte Setup-Dienstprogramm (RBSU) aktiviert werden kann.

Technische.me erklärt Integrated Lights-Out (iLO)

iLO ist mit proLiant-Servern der 300er-Serie und höher vorkonfiguriert. Ein Standard-iLO-Benutzerkonto und -Kennwort sind enthalten. iLO kann auf verschiedene Arten konfiguriert werden:

  • Browserbasierte Konfiguration.
  • iLO RBSU wird während des Selbsttests beim Einschalten (POST) mit der Taste F8 aufgerufen.
  • Remote-Skriptkonfiguration.
  • Lokales Online- und lokales Skript-Setup.

Mit dem iLO-Verwaltungstool kann ein Benutzer die folgenden Aktionen remote auf dem Server ausführen:

  • Schalten Sie den Server ein und aus.
  • Starten Sie den Server neu.
  • Überwachen Sie den Server unabhängig vom Status des Betriebssystems des Servers.
  • Stromverbrauch messen.
  • Wenden Sie Patches, Firmware-Updates und wichtige Viren-Updates über virtuelle Medien und virtuelle Ordner an.
  • Greifen Sie auf Systemereignisprotokolle und das HP Integrated Management Log zu.

Die Server der HP 100-Serie enthalten die Lights-Out 100-Remoteverwaltungsoption mit eingeschränkten Funktionen. HP iLO wurde jetzt durch Integrated Lights-Out Advanced (bekannt als iLO2 und iLO3) ersetzt. Die neuesten Versionen von HP Integrated Lights-Out 2 (iLO2) und Lights-Out 3 (iLO3) haben den Server-Setup-Prozess vereinfacht und die Remote-Stromversorgung und thermische Optimierung ermöglicht. Ab August 2011 sind die aktuellen Firmware-Versionen von iLO 2 und iLO 3 2.07 bzw. 1.26.