Hype-Zyklus

Definition - Was bedeutet Hype Cycle?

Ein Hype-Zyklus ist ein grafisches Darstellungsmodell, das von Gartner Inc. erstellt wurde und Unternehmen dabei hilft, die Reife und Akzeptanz neuer und aufkommender Technologien zu verstehen und zu verstehen, wie sie zur Lösung realer Geschäftsprobleme eingesetzt werden können. Ein Unternehmen verwendet einen Hype-Zyklus, um die Entscheidungsfindung bei der Einführung einer neuen Technologieanwendung oder -lösung zu ergänzen.

Technische.me erklärt den Hype-Zyklus

Ein Hype-Zyklus dient in erster Linie dazu, den Technologie-Hype von der Realität zu trennen und Unternehmen dabei zu helfen, den besten Zeitpunkt für die Einführung / den Erwerb einer neuen Technologie zu bestimmen. Ein Hype-Zyklus ist wie folgt in fünf verschiedene Technologiezyklen unterteilt:

  • Technologieauslöser: Dies ist die früheste Technologieproduktphase, in der eine neue Technologie in Fokusgruppen und Pressemedien für Aufsehen sorgt.

  • Höhepunkt überhöhter Erwartungen: Dies ist die zweite Phase, in der eine Technologie unrealistische Erwartungen hervorrufen kann und in der die meisten dieser Technologien versagen.

  • Trog der Ernüchterung: Die Technologie / Anwendung / Lösung ist ein Fehler und wird von den Massen und Medien nicht mehr diskutiert oder aufgegriffen.

  • Steigung der Aufklärung: Obwohl eine Technologie die Erwartungen möglicherweise massiv nicht erfüllt, werden sie von einigen Unternehmen möglicherweise weiterhin verwendet, wenn Produktivität, Nutzen und Nutzen bestimmt werden.

  • Produktivitätsplateau: Stabile und zuverlässige Technologien / Anwendungen werden allgemein akzeptiert und übernommen.