Heads-up-Display (Hud)

Definition - Was bedeutet Heads-Up-Display (HUD)?

Ein Heads-up-Display (HUD) ist ein computergestütztes Display, das Informationen, Daten oder andere visuelle Elemente dem Fokus eines Benutzers präsentiert. Die HUD-Bildgebung oder Anzeigetechnologie ermöglicht die visuelle Anzeige von Daten auf einem transparenten Glasbildschirm, ohne dass Kopf / Hals verschoben oder gescrollt werden müssen.

Ein Heads-up-Display (HUD) wird auch als Head-up-Display (HUD) bezeichnet.

Technische.me erklärt Heads-Up Display (HUD)

Ursprünglich in der Luftfahrttechnik eingesetzt, wurde die HUD-Technologie entwickelt, um Piloten die Möglichkeit zu geben, flugzeugspezifische Daten auf der Windschutzscheibe eines Flugzeugs zu sehen.

Heute wird HUD in einer Vielzahl von Bereichen und Bereichen angewendet, darunter:

  • Spielgeräte
  • Fahrer in Fahrzeugen unterstützen
  • Andere dreidimensionale (3-D) Anzeige- oder Augmented-Reality-Anwendungen

HUD besteht aus drei Hauptkomponenten: einem Videoerzeugungscomputer, einem Projektor und einem Kombinierer. Der Videoerzeugungscomputer speichert die anzuzeigenden Informationen und sendet sie an die Projektoreinheit, die die Informationen auf die Glasscheibe projiziert. Der Kombinierer ist dafür verantwortlich, die natürliche Umgebung und die Hintergrundanzeige mit der computergenerierten Anzeige zu kombinieren, sodass ein Benutzer sie gleichzeitig anzeigen kann.