Hash-Liste

Definition - Was bedeutet Hash List?

Eine Hash-Liste ist einfach ein Satz von Hash-Werten, die sich auf Sätze von Datenelementen beziehen, die in einem Datei- oder Ordnersystem oder einem anderen Verbindungsarray-Format miteinander verbunden sind. Hash-Listen werden verwendet, um Daten in einer Datenbank oder einer anderen Umgebung zu analysieren, auf eines oder mehrere dieser Elemente zuzugreifen, die Größe eines Arrays zu bewerten oder für andere Untersuchungszwecke.

Technische.me erklärt Hash List

Im Grunde genommen ist ein "Hash" einfach die Verbindung eines Datensatzes beliebiger Größe mit einem anderen normalerweise kleineren Datensatz fester Größe. Hashes ermöglichen kleinere Aufbewahrungswerkzeuge und andere Effizienzvorteile. Eine Hash-Liste zeigt, wie eine Reihe von Hash-Werten zusammenhängen: wie sie zusammen funktionieren, um Daten aus einem bestimmten „Block“ oder einer einheitlichen Sammlung zu speichern. Wenn eine Datenbanktabelle beispielsweise zehn Vor- und Nachnamen enthält, die auf zehn Ganzzahlen gehasht sind, besteht die Hash-Liste aus zehn Ganzzahlen, die die Gesamtheit der ursprünglichen Informationen darstellen.

Hash-Listen haben auch ein wichtiges Dienstprogramm, wenn es um Datensicherheit geht. Wenn Sie einen Hash in eine Liste einfügen, anstatt nur einen Hashwert für einen gesamten Block zu verwenden, können Sie eingehende Eingaben über ein Peer-to-Peer-Netzwerk oder ein anderes Konnektivitätsmodell einfacher überprüfen und herausfinden, ob ein einzelner Datensatz mit einem korreliert Der Hash-Wert auf der Liste wurde kompromittiert oder ist tatsächlich gefälscht oder unzulässig. Das Analysieren einer Reihe von Datenblöcken über eine Hash-Liste segmentiert die Analyse und erleichtert das Erkennen von destruktivem Hacking. Dies ist eine häufige Verwendung von Hash-Listen in einem Hash-Kryptografiesystem.