Hardware Ingenieur

Definition - Was bedeutet Hardware Engineer?

Ein Hardware-Ingenieur ist ein Fachmann, der in verschiedenen Phasen, vom Entwurf bis zur Wartung, mit Hardware arbeitet. Der Hardware-Ingenieur muss wissen, wie er mit Schaltkreisen, Komponenten und integrierten Schaltkreisen umgeht. Seine oder ihre Rolle ist spezifisch in der heutigen hochvirtualisierten Computerwelt: Der Hardware-Ingenieur ist verantwortlich für den physischen "Mut" eines IT-Systems, unabhängig davon, woraus es besteht: von Servern über RAID oder Speichermedien, von SPS bis hin zu Routing-Hardware - der Hardware Ingenieur macht sich Sorgen um die physikalische Elektronik.

Technische.me erklärt Hardware Engineer

Hardware-Ingenieure können Computersysteme wie Server, Rack-Setups, physische Datenpartitionen oder jede andere Art von Hardware für eine IT-Architektur entwerfen, entwickeln oder testen.

Die Rolle des Hardware-Ingenieurs ändert sich im Laufe der Zeit. Da sich der Entwurfsprozess zunehmend auf Softwaresysteme verlagert, konzentrieren sich Hardware-Ingenieure darauf, wie sie effektiv erstellen und die Datenverarbeitung mit physischen Hardwaresystemen unterstützen können. Beispielsweise kann ein moderner Hardware-Ingenieur viel Zeit damit verbringen, in einem Rechenzentrum herumzulaufen und physische Systeme zu überprüfen, da Software-Ingenieure und Mitarbeiter der künstlichen Intelligenz alle äußerst komplizierten Aktivitäten in diesem physischen Rechenzentrum steuern.