Hardware-Agnostiker

Definition - Was bedeutet Hardware Agnostic?

Der Begriff Hardware-Agnostiker in der IT wird auf die Methodik angewendet, bei der keine Abhängigkeit von Hardware oder einer bestimmten Plattformressource erforderlich ist. Hardwareunabhängige Systeme erfordern keine Änderungen, um auf einer Vielzahl von Geräten ausgeführt zu werden. Somit bewirkt das hardwareunabhängige Design ein hohes Maß an Kompatibilität mit den meisten gängigen Systemen.

Hardware-Agnostiker werden auch als geräteunabhängig bezeichnet.

Technische.me erklärt Hardware Agnostic

Hardwareunabhängige Systeme oder geräteunabhängige Komponenten sind solche, die keine speziellen Hardwareanpassungen erfordern und mit verschiedenen Systemtypen arbeiten können, ohne dass Kompatibilitätsprobleme auftreten. Der Begriff Agnostiker kann sowohl auf Hardware als auch auf Software angewendet werden.

Eine hardwareunabhängige Lösung nutzt bestimmte Techniken wie die Virtualisierung in oreder, um ein verwendbares Produkt bereitzustellen, das nahtlos auf allen Plattformen, Betriebssystemen und zugrunde liegenden Hardwaretypen verwendet werden kann. Beispielsweise kann eine hardwareunabhängige mobile App auf allen Arten von Geräten wie Laptops, Smartphones und Tablets ausgeführt werden.

Aufgrund der Vielzahl von Hardwaregeräten und der zunehmenden IT-Konsumerisierung besteht ein hoher Bedarf an hardwareunabhängigen Lösungen. Es findet auch eine großartige Anwendung in Cloud-Computing- und Speichersystemen. Einige Speichersysteme bewegen sich aus Effizienzgründen in Richtung einer hardwareunabhängigen Informationsarchitektur.