Gruppenrichtlinienobjekt (gpo)

Definition - Was bedeutet Gruppenrichtlinienobjekt (Group Policy Object, GPO)?

Ein Gruppenrichtlinienobjekt ist eine Komponente der Gruppenrichtlinie, die in Microsoft-Systemen als Ressource zur Steuerung von Benutzerkonten und Benutzeraktivitäten verwendet werden kann. Das Gruppenrichtlinienobjekt wird in einem Active Directory-System gemäß verschiedenen Gruppenrichtlinieneinstellungen implementiert, einschließlich lokaler Einstellungen, standortweiter Einstellungen, Einstellungen auf Domänenebene und Einstellungen, die auf Organisationseinheiten angewendet werden.

Technische.me erklärt Gruppenrichtlinienobjekt (Group Policy Object, GPO)

Ein Gruppenrichtlinienobjekt kann beispielsweise Einstellungen für die Kennwortstärke enthalten, bei denen Benutzer ein durchgehend sicheres Kennwort festlegen müssen. Das Gruppenrichtlinienobjekt wird über ein System zur Aktualisierung von Richtlinien bereitgestellt und gilt für alle relevanten Computer und Systeme. Eine Gruppenrichtlinien-Verwaltungskonsole bietet ein einziges Portal zum Steuern und Ändern von Gruppenrichtlinien.