Goldenes Bild

Definition - Was bedeutet Golden Image?

Bei der Netzwerkvirtualisierung ist ein goldenes Image eine archetypische Version einer geklonten Festplatte, die als Vorlage für verschiedene Arten von virtueller Netzwerkhardware verwendet werden kann. Einige bezeichnen das goldene Image als Master-Image, da mehrere Kopien verwendet werden, um einen konsistenten Prozess für die Verwendung eines Disk-Images bereitzustellen.

Mithilfe von goldenen Bildern als Vorlagen können Manager konsistente Umgebungen erstellen, in denen der Endbenutzer nicht viel über die Technologie wissen muss, um sie effektiv nutzen zu können. Diese Art von Systemen nimmt stark zu, da Unternehmen und Unternehmen alte physische Netzwerke durch virtuelle Strukturen ersetzen.

Technische.me erklärt Golden Image

Ein goldenes Bild kann in der virtuellen Desktop-Infrastruktur nützlich sein. Hier beginnen Entwickler möglicherweise mit einem Image der virtuellen Festplatte, einschließlich einer Vorlage für das Betriebssystem sowie Anwendungen und Einstellungen auf einem virtuellen Desktop. Diejenigen, die diese Art von goldenem Image erstellen, müssen alle Lizenzanforderungen sowie andere Überlegungen für das native Betriebssystem verstehen. Sie müssen auch auswählen, welche Anwendungen installiert werden sollen. Projektmanager müssen mit den zugrunde liegenden Hardwareressourcen wie Speicher und CPU vertraut sein und wissen, ob Fehler oder Störungen in der Hardware in der virtuellen Desktopumgebung auftreten können. Eine weitere große Verwendung von Golden Images sind Cloud-Computing-Lösungen, die Konsistenz über verschiedene VM- oder Virtual-Machine-Desktops hinweg bieten.