Ganzzahl (int)

Definition - Was bedeutet Integer (INT)?

Eine Ganzzahl ist im Kontext der Computerprogrammierung ein Datentyp, der zur Darstellung von reellen Zahlen ohne Bruchwerte verwendet wird.

Verschiedene Arten von ganzzahligen Datentypen werden auf unterschiedliche Weise auf Maschinen gespeichert. Beispielsweise ist eine kurze Ganzzahl in vielen gängigen Programmiersprachen auf einen Bereich zwischen 32,767 und -32,768 beschränkt. Diese begrenzten Bereiche zeigen die Beziehung zwischen einem vom Menschen interpretierten numerischen Wert und der Speicherung dieser Werte im Computerspeicher.

Technische.me erklärt Integer (INT)

Die Verwendung von Ganzzahlen als Variablen unterstützt die Programmierung auf verschiedene Arten. Eine übliche Strategie besteht beispielsweise darin, eine Ganzzahlvariable zu erstellen und einen Wert darin zu speichern, der die im Programm durchgeführten Berechnungen oder Berechnungen beeinflusst. Beispiele hierfür sind primitive Codeinstanzen für Zähler, Tilgungspläne, Kalender usw.

Eine weitere Kernverwendung eines ganzzahligen Datentyps wird in Codeschleifen wie "while" -Anweisungen dargestellt. Beispielsweise kann ein Programmierer einen ganzzahligen Wert mit dem Namen "int" einrichten, wobei int = 1 ist. Der Code kann den Befehl "int = int + 1" enthalten, wodurch der Wert schrittweise erhöht wird. Der Programmierer kann zusätzliche Befehle für Ergebnisse hinzufügen, bei denen der Wert einen bestimmten kritischen Punkt erreicht.

Diese Definition wurde im Rahmen der Programmierung geschrieben