Flussdiagramm

Definition - Was bedeutet Flussdiagramm?

Ein Flussdiagramm ist eine Art Diagramm, das einen Prozess darstellt, der verschiedene Symbole verwendet, die Informationen zu Schritten oder einer Folge von Ereignissen enthalten. Jedes dieser Symbole ist mit Pfeilen verknüpft, um die Flussrichtung des Prozesses zu veranschaulichen.

Technische.me erklärt Flussdiagramm

Flussdiagramme sind eine Methode zur Analyse, Verbesserung, Dokumentation und Verwaltung eines Prozesses oder Programms. Flussdiagramme sind hilfreich für:

  1. Unterstützung des Verständnisses der Beziehungen zwischen verschiedenen Prozessschritten
  2. Sammeln von Daten zu einem bestimmten Prozess
  3. Hilfe bei der Entscheidungsfindung
  4. Messung der Leistung eines Prozesses
  5. Darstellung der Struktur eines Prozesses
  6. Verfolgung des Prozessablaufs
  7. Hervorheben wichtiger Schritte und Eliminieren unnötiger Schritte

Ein Flussdiagramm in der Informatik weist normalerweise die folgenden Arten von Symbolen auf, um einen Prozess oder ein Programm darzustellen:

  1. Ovales / abgerundetes Rechteck / Kreis: Repräsentiert jeden Prozess mit einer Start- und einer Endaktivität.
  2. Rechtecke: Repräsentiert eine Prozessaktivität oder einen Prozessschritt.
  3. Diamanten: Wird verwendet, wenn eine Entscheidung getroffen oder eine Frage beantwortet werden muss, z. B. Ja / Nein oder Richtig / Falsch. Der einzuschlagende Weg wird durch die Antwort auf die Frage bestimmt.
  4. Pfeillinien: Wird verwendet, um den Kontrollfluss von einem Schritt zum anderen anzuzeigen. Sie zeigen auch den Fortschritt von einem Schritt zum anderen an.
  5. Parallelogramme: Zur Darstellung der Eingabe / Ausgabe.

Flussdiagramme werden häufig zum Entwickeln von Geschäftsplänen, Entwerfen von Algorithmen und Bestimmen von Schritten zur Fehlerbehebung verwendet. Zum Entwerfen von Flussdiagrammen stehen viele Softwareprogramme zur Verfügung. Einige der am häufigsten verwendeten Softwareprogramme sind SmartDraw, Visio (für PCs) und OmniGraffle (für Macs).