Exadata

Definition - Was bedeutet Exadata?

Exadata ist ein von Oracle entwickelter Datenbankcomputer, der Benutzern optimierte Funktionen für Datenbanken der Enterprise-Klasse und die damit verbundenen Workloads bietet. Exadata ist eine zusammengesetzte Datenbankservermaschine, die Oracle-Datenbanksoftware und die von Sun Microsystems entwickelte Hardware-Serverausrüstung verwendet.

Oracle nennt Exadata den schnellsten Datenbankserver, der jemals gebaut wurde, vor allem aufgrund seiner leistungsstarken und intelligenten Datenbank, in der die Abschlusszeit von Abfragen selbst in einem riesigen Data Warehouse zehnmal schneller ist.

Technische.me erklärt Exadata

Exadata ist eine Datenbank-Appliance, die eine Kombination von Datenbanksystemen wie OLTP und OLAP, den Transaktions- und Analysedatenbanksystemen, unterstützen kann. Exadata wurde ursprünglich in Zusammenarbeit zwischen Oracle und HP entwickelt, wobei Oracle das Linux-basierte Betriebssystem und die Datenbanksoftware unterstützte, während HP die Serverhardware des Systems entwarf. Nach der Übernahme von Sun Microsystems durch Oracle im Jahr 2010 setzte Exadata Version 2 die Sun Microsystems Storage Systems-Technologie ein.