Evolutionäre Berechnung

Definition - Was bedeutet evolutionäre Berechnung?

Die evolutionäre Berechnung ist ein Teilfeld der künstlichen Intelligenz, das eng mit der rechnerischen Intelligenz verbunden ist und viele kombinatorische Optimierungsprobleme und eine kontinuierliche Optimierung umfasst.

Es wird in Problemlösungssystemen eingesetzt, die Rechenmodelle mit evolutionären Prozessen als Schlüsselelementen für das Design verwenden. Es ist eine Abstraktion vom Evolutionskonzept in der Biologie, da es sich um Methoden und Konzepte handelt, die sich kontinuierlich und selektiv weiterentwickeln und optimieren.

Technische.me erklärt die evolutionäre Berechnung

Evolutionsberechnung ist ein allgemeiner Name für eine Gruppe von Problemlösungstechniken, deren Prinzipien auf der Theorie der biologischen Evolution basieren, wie z. B. genetische Vererbung und natürliche Selektion.

Diese Techniken werden auf eine Vielzahl von Problemen angewendet, von praktischen Industrieanwendungen wie Analyse- und Vorhersagealgorithmen bis hin zu wissenschaftlichen Spitzenforschungen wie der Proteinfaltung.

Evolutionsberechnungen werden normalerweise auf Computersystemen implementiert, die zur Lösung von Problemen verwendet werden, wobei Techniken wie Evolutionsalgorithmen, Differentialevolution, genetische Algorithmen und Harmonie-Suche implementiert werden.

Techniken auf diesem Gebiet werden bei Problemen verwendet, die zu viele Variablen enthalten, als dass herkömmliche Algorithmen sie berücksichtigen könnten, und in Zeiten, in denen der Ansatz zur Lösung eines bestimmten Problems nicht gut verstanden ist.