Erweitertes Authoring-Format (aaf)

Definition - Was bedeutet Advanced Authoring Format (AAF)?

Das Advanced Authoring Format (AAF) ist ein plattformübergreifendes Dateiformat, das den Datenaustausch zwischen Multimedia-Tools ermöglicht.

Das Format wurde 1998 von Microsoft entwickelt und als gemeinsames Dateiformat konzipiert, mit dem alle Multimedia-Authoring-Anwendungen Multimedia-Präsentationen erstellen können.

AAF möchte Designern die Möglichkeit bieten, eine Vielzahl von Tools für die Entwicklung von Multimedia-Inhalten zu verwenden, ohne die Dateien von einem Format in ein anderes konvertieren zu müssen. Das AAF-Projekt wird von der Advanced Media Workflow Association (AMWA) erstellt und ausgeführt.

Technische.me erklärt das Advanced Authoring Format (AAF)

AAF wurde entwickelt, um die plattformübergreifende Interoperabilität zwischen mehreren Anbietern für die Erstellung computergestützter digitaler Videoproduktionen zu ermöglichen. AAF unterstützt zwei Arten des Datenaustauschs: Essenzdaten, einschließlich Audio, Video, Grafik, Standbilder, Textanimation und verschiedene andere Formen von Multimediadaten, sowie Metadaten, die als ergänzende Informationen zu Essenzdaten (oder in einfachen Worten) definiert werden können Daten über andere Daten).

Die Essenzdaten sind die wesentlichen Daten innerhalb eines Multimedia-Programms, die direkt vom Publikum realisiert werden können, während die Metadaten im Allgemeinen die Informationen enthalten, die erforderlich sind, um die Abschnitte der Essenzdaten in der AAF-Datei zu kombinieren und zu ändern und ein vollständiges Multimedia-Programm zu erstellen.

AAF kann in zwei wichtige Teile eingeteilt werden:

  • Objektspezifikation
  • Referenzimplementierung des Software Development Kits

Einige der wichtigen Merkmale von AAF sind:

  • Definiert komplexe Beziehungen, die basierend auf dem Objektmodell beschrieben werden sollen
  • Ermöglicht den Austausch von Metadaten
  • Ermöglicht die Rückverfolgung der Programmgeschichte über die Quellelemente bis zur endgültigen Produktion
  • Ermöglicht das Umschließen aller Elemente eines Projekts zur Archivierung