Enterprise Resource Planning System (ERP-System)

Definition - Was bedeutet das Enterprise Resource Planning System (ERP-System)?

Ein Enterprise Resource Planning System (ERP-System) ist ein Informationssystem, das unternehmensweite interne und externe Informationssysteme in einer einzigen einheitlichen Lösung vereint.

ERP-Systeme integrieren die Software-, Hardware- und Netzwerkressourcen, die für den Aufbau einer ERP-Informationssystemlösung (Enterprise Resource Planning) erforderlich sind. ERP-Systeme zielen darauf ab, Geschäftsprozesse zu rationalisieren.

Technische.me erklärt das Enterprise Resource Planning System (ERP-System)

Ein ERP-System umfasst im Allgemeinen alle IT-Systeme, mit denen ERP-Software effizient ausgeführt und betrieben werden kann. Mit einem ERP-System kann ein Unternehmen ein Unternehmensinformationssystem entwerfen, ausführen, betreiben und warten. Dieses System umfasst die Software, die Geschäftsfunktionen und -prozesse bereitstellt, Computerhardware zum Hosten und Ausführen von Softwareanwendungen sowie eine Back-End-Netzwerkarchitektur für die Datenkommunikation zwischen und innerhalb von Informationssystemen.

Ein ERP-System kann Dienste und Lösungen wie Buchhaltungsinformationssysteme, Finanzinformationssysteme, Produktionsinformationssysteme, Marketinginformationssysteme und Personalinformationssysteme bereitstellen. Diese Systeme sind in separate Abteilungen einer Organisation integriert, werden jedoch über eine zentrale Verwaltungskonsole für jedes Modul verwaltet.