Durchgangsprüfung

Definition - Was bedeutet Kontinuitätstest?

Auf dem Gebiet der Elektronik ist ein Durchgangstest eine Technik zur Überprüfung und Überprüfung des Stromflusses im Stromkreis zwischen zwei Pfaden. Ein Durchgangstest ist wichtig, um Unterbrechungen oder Probleme im Stromfluss eines Stromkreises zu identifizieren.

Technische.me erklärt den Durchgangstest

Ein Durchgangstest wird meistens durchgeführt, indem eine kleine Spannung zwischen den ausgewählten Pfaden bereitgestellt wird. Wenn der Elektronenfluss aufgrund beschädigter Komponenten, gebrochener Leiter oder hohen Widerstands nicht kontinuierlich ist, wird der Stromkreis als „offen“ betrachtet. Multimeter und Ohmmeter werden normalerweise für Durchgangsprüfungen verwendet. Es sind auch spezielle Durchgangsprüfer erhältlich, die grundlegender, kostengünstiger und mit einer Glühbirne ausgestattet sind, die bei Stromfluss leuchtet. Der Durchgangstest wird an einem Stromkreis durchgeführt, wenn dieser nicht mit Strom versorgt wird, und mit Hilfe des Testgeräts.

Ein Durchgangstest ist ein wichtiger Test zur Bestimmung der beschädigten Komponenten oder gebrochenen Leiter in einem Stromkreis. Dies kann auch hilfreich sein, um festzustellen, ob das Löten gut ist, ob der Widerstand für einen Stromfluss zu hoch ist oder ob der elektrische Draht zwischen zwei Punkten gebrochen ist. Ein Durchgangstest kann auch bei der Überprüfung oder Rückentwicklung eines Stromkreises oder einer Verbindung hilfreich sein.