Dongle

Definition - Was bedeutet Dongle?

Ein Dongle ist eine Hardware, die zum Schutz der Software verwendet wird und an den E / A-Port eines Computers angeschlossen wird, um sicherzustellen, dass die Software sicher ausgeführt wird. Der Dongle muss vorhanden sein, damit die Software ausgeführt werden kann.

Der Hauptzweck des Dongles besteht darin, Piraterie oder unbefugte Ausführung von Software zu verhindern, und seine Verwendung ist im Allgemeinen auf High-End-Software mit einem kleinen Kernmarkt wie Audiomischung oder computergestützter Design-Software beschränkt.

Andere Begriffe für Dongle umfassen Hardwareschlüssel, Hardware-Token oder Sicherheitsgerät.

Technische.me erklärt Dongle

Dongles können Softwarepiraterie reduzieren und den Gewinn für Softwareanbieter maximieren. Die Verwendung von Dongles wird von den Kunden jedoch stark abgelehnt, da die meisten Menschen nicht bereit sind, den Aufwand zusätzlicher Hardware in Kauf zu nehmen. Als solche haben Dongles größtenteils keine breite Marktdurchdringung erreicht.

Obwohl Dongles ein gewisses Maß an Sicherheit gegen Piraterie bieten, können sie durch Ändern der Software geknackt werden, um das Signal zu senden, dass der Dongle an den Computer angeschlossen ist, auf dem die Software ausgeführt wird, auch wenn dies nicht der Fall ist.

Darüber hinaus ist es nach dem 2010 in den USA verabschiedeten Digital Millennium Copyright Act legal, Software auszuführen, um ein externes Sicherheitsgerät wie einen Dongle unter bestimmten Umständen zu umgehen.