Digitale Spiegelreflexkamera (dslr)

Definition - Was bedeutet digitale Spiegelreflexkamera (DSLR)?

Eine digitale Spiegelreflexkamera (DSLR) ist eine Digitalkamera, die einen digitalen Bildsensor verwendet und die Mechanismen einer herkömmlichen Spiegelreflexkamera und -optik integriert. Digitale Spiegelreflexkameras sind sehr beliebt und haben viele filmbasierte Spiegelreflexkameras ersetzt. Sie werden hauptsächlich zur Aufnahme hochwertiger Bilder verwendet.

Technische.me erklärt die digitale Spiegelreflexkamera (DSLR)

Ähnlich wie bei herkömmlichen Spiegelreflexkameras verwendet eine digitale Spiegelreflexkamera Wechselobjektive und die Manipulation von Licht. Wenn Licht vom Objekt reflektiert wird, tritt das Licht durch eine kleine Öffnung in der Kamera und erzeugt ein Bild auf der anderen Seite dieser Öffnung. Mit Hilfe des Objektivs können Bilder scharfgestellt werden. Das Bild wird dann mit dem digitalen Sensor aufgenommen, der aus Millionen lichtempfindlicher Fotoseiten besteht. Das auf dem digitalen Sensor aufgenommene Bild wird an einen Prozessor übertragen, der wiederum das endgültige Bild erstellt, das für die Anzeige verfügbar ist.

Digitale Spiegelkameras mit einem Objektiv bieten viele Vorteile. Da diese Kameras keinen Verschlussmechanismus haben, können Bilder sofort aufgenommen werden. Daher eignet sich eine digitale Spiegelreflexkamera am besten für die Aufnahme für schnelle Schnappschüsse / Momente. Das Zoomen kann bei anderen Kameras einige Zeit dauern. Bei einer digitalen Spiegelreflexkamera mit einem Objektiv kann der Benutzer den Zoom und seine Geschwindigkeit jedoch manuell steuern. Einer der größten Vorteile digitaler Spiegelreflexkameras ist die Fähigkeit, auch bei schlechten Lichtverhältnissen qualitativ hochwertige Bilder aufzunehmen, ohne dass eine Blitzkomponente erforderlich ist. Da DSLR-Kameras keinen Film verwenden, sind die Kosten pro Aufnahme sehr gering.

Aufgrund der größeren Größe des Kamerasensors bieten DSLRs eine bessere Bildqualität als Point-and-Shoot-Kameras. Mit DSLRs ist eine vollständige Isolierung des Vordergrunds vom Hintergrund oder eine geringe Schärfentiefe möglich. Im Gegensatz zu Point-and-Shoot-Kameras sind DSLRs aufrüstbar und es gibt viele externe Zubehörteile. Einer der größten Vorteile von DSLRs ist die bessere Kontrolle über den Prozess der Bildaufnahme: Das Tempo der Fotoaufnahme sowie Weitwinkel sind möglich. DSLRs bieten auch gute Funktionen für die Nachtfotografie, die für Point-and-Shoot-Kameras beschränkt ist.