Dhee 802.1x

Definition - Was bedeutet IEEE 802.1X?

IEEE 802.1X ist eine Standardkomponente der IEEE 802.11-Netzwerkprotokollgruppe, die vom Institut für Elektrotechnik- und Elektronikingenieure (IEEE) eingerichtet wurde. IEEE 802.1X hält sich an die IEEE 802.11-Protokolle, um die Sicherheit des drahtlosen Netzwerks zu verbessern.

IEEE 802.1X steuert den Zugriff auf drahtlose oder virtuelle lokale Netzwerke (VLAN) und wendet Verkehrsrichtlinien basierend auf Benutzeridentität und Anmeldeinformationen an. IEEE 802.1X stellt ein Benutzerauthentifizierungsframework sicher, bei dem der Netzwerkzugriff bei fehlgeschlagener Authentifizierung verweigert wird.

IEEE 802.1X wurde für kabelgebundene Netzwerke entwickelt und benötigt nur sehr wenig Rechenleistung. Es eignet sich gut für WLAN-Anwendungen.

Technische.me erklärt IEEE 802.1X

IEEE 802.1X unterstützt mehrere Authentifizierungsmethoden, z. B. Token-Karten, Authentifizierung mit öffentlichem Schlüssel und Zertifikate. Das Extensible Authentication Protocol (EAP) vereinfacht die Interoperabilität und Kompatibilität durch EAP über ein lokales Netzwerk.