Demultiplexer (dmux)

Definition - Was bedeutet Demultiplexer (dmux)?

Ein Demultiplexer (oft als Demuxer oder dmux abgekürzt) ist ein Software- oder Hardwaretool, das zwei oder mehr Datenströme aus einer Einzelstrom-Eingabe erstellt. Ein Demultiplexer führt die Umkehrfunktion eines Multiplexers aus, der im Wesentlichen zahlreiche Datenströme zu einem einzigen Informations- oder Medienstrom zusammenfasst.

Technische.me erklärt Demultiplexer (dmux)

Demultiplexer nehmen Übertragungen und teilen sie in ihre vorgesehenen Komponenten auf. Sie erfüllen die Umkehrfunktion von Multiplexern. Im Allgemeinen sind Multiplexer Geräte oder Programme, die mehrere Eingänge zu einem einzigen Ausgang zusammenfassen. Wenn einer Videodatei beispielsweise Stereo-Audio hinzugefügt werden muss, kann sie mit dem rechten und dem linken Audiokanal gemultiplext (gemuxt) werden. Wenn umgekehrt Audio aus einer Videodatei extrahiert werden muss, würde das Demultiplexen (Demuxen) der Quelldatei separate Audio- und Videodateien ausgeben.