Db2

Definition - Was bedeutet DB2?

DB2 ist ein relationales Datenbankverwaltungssystem (RDBMS), das ursprünglich 1983 von IBM eingeführt wurde, um auf seiner MVS-Mainframe-Plattform (Multiple Virtual Storage) ausgeführt zu werden. Der Name bezieht sich auf die Verschiebung vom damals vorherrschenden hierarchischen Datenbankmodell zum neuen relationalen Modell. Obwohl DB2 ursprünglich ausschließlich für IBM Mainframe-Plattformen entwickelt wurde, wurde es später auf andere weit verbreitete Betriebssysteme wie UNIX, Windows und derzeit unter Linux portiert. DB2 ist ein wesentlicher Bestandteil des Informationsmanagement-Portfolios von IBM. Es handelt sich um eine leistungsstarke Datenbank-Engine mit vollem Funktionsumfang, die große Datenmengen verarbeiten und gleichzeitig viele Benutzer bedienen kann.

Technische.me erklärt DB2

Eine relationale Datenbank ermöglicht ein deklaratives Modell der Daten und den Zugriff darauf über Abfragen. Zu diesem Zweck hat IBM das jetzt de facto Standard-SQL (Structured Query Language) erfunden. SQL ist eine sehr einfache, englischähnliche Sprache, die das Erstellen, Zugreifen auf und Manipulieren der hierin enthaltenen Daten erleichtert. Mehrere Einträge in Tabellen (als "Datensätze" bezeichnet) können von gleichzeitigen Benutzern mithilfe von in SQL angegebenen Befehlen gleichzeitig eingefügt, gelöscht und aktualisiert werden. In den 1990er Jahren wurde eine DB2-Version namens LUV (Linux, Unix, Windows) eingeführt, die die Portierung der Datenbank auf kleinere Computerplattformen kennzeichnet. Die Palette der Computerplattformen, auf denen DB2 ausgeführt wird, ist breit, von Mainframes und großen verteilten Plattformen bis hin zu kleineren PCs. DB2 Express-C, eine kostenlose Version, die Open Source MySql ähnelt, jedoch nicht Open Source ist, wird der Entwicklergemeinde angeboten. DB2 kann entweder über eine Befehlszeile oder eine GUI verwaltet werden. Die hochentwickelten Funktionen und die Sicherheit von DB2 machen es zu einer weit verbreiteten Datenbank in der modernen Softwareindustrie.