Datenvermittlung

Definition - Was bedeutet Datenvermittlung?

Datenvermittlung bezieht sich auf die Praxis, Informationen über Benutzer zu erhalten, diese zu aggregieren und zu verbessern, um sie Kunden oder Kunden zur Verfügung zu stellen. Über 4,000 Datenvermittlungsunternehmen sammeln und analysieren weltweit Verbraucherdaten.

Technische.me erklärt Data Brokering

Datenvermittlung als Praxis ist mit der Implementierung neuer Technologien wie Cloud, Software as a Service (SaaS) und Internet der Dinge (IoT) viel wertvoller geworden. Da viel mehr Informationen verfügbar sind, müssen Unternehmen dedizierte Maklerdienste verwalten - nicht nur um Daten aus verschiedenen Quellen zu sammeln und zu konsolidieren, sondern um sie zu bereinigen oder zu bereichern oder um sie konsistenter und universeller für Dritte zu machen.

Gleichzeitig wirft die Datenvermittlung alle möglichen Fragen zum Datenschutz und zur Sicherheit auf, insbesondere angesichts neuer Richtlinien und Gesetze wie der Europäischen DSGVO.