Datenschutz

Definition - Was bedeutet Datenschutz?

Datenschutz ist der Schutz personenbezogener Daten und bezieht sich normalerweise auf personenbezogene Daten, die auf Computersystemen gespeichert sind.

Die Notwendigkeit, den Datenschutz aufrechtzuerhalten, gilt für gesammelte persönliche Informationen wie Krankenakten, Finanzdaten, Strafregister, politische Aufzeichnungen, geschäftsbezogene Informationen oder Website-Daten.

Datenschutz wird auch als Datenschutz bezeichnet.

Technische.me erklärt den Datenschutz

Der Datenschutz wird als wichtiger Aspekt des Informationsaustauschs angesehen. Mit dem Fortschreiten des digitalen Zeitalters haben die Schwachstellen in Bezug auf persönliche Informationen zugenommen.

Der Datenschutz kann auf vielfältige Weise angewendet werden, einschließlich Verschlüsselung, Authentifizierung und Datenmaskierung. Dabei wird jeweils versucht, sicherzustellen, dass Informationen nur für Personen mit autorisiertem Zugriff verfügbar sind. Diese Schutzmaßnahmen zielen darauf ab, Data Mining und die unbefugte Verwendung personenbezogener Daten zu verhindern, die in vielen Teilen der Welt illegal sind.

Der Datenschutz bezieht sich auf verschiedene Datentypen, darunter:

  • Datenschutz im Internet (Online-Datenschutz): Alle über das Internet weitergegebenen persönlichen Daten unterliegen Datenschutzproblemen. Die meisten Websites veröffentlichen eine Datenschutzrichtlinie, in der die beabsichtigte Verwendung der online und / oder offline gesammelten Daten durch die Website aufgeführt ist.
  • Finanzielle Privatsphäre: Finanzinformationen sind besonders sensibel, da sie leicht zur Begehung von Online- und / oder Offline-Betrug verwendet werden können.
  • Medizinische Privatsphäre: Alle medizinischen Unterlagen unterliegen strengen Gesetzen, die Benutzerzugriffsrechte regeln. Laut Gesetz sind Sicherheits- und Authentifizierungssysteme häufig für Personen erforderlich, die medizinische Unterlagen verarbeiten und speichern.