Datenqualität

Definition - Was bedeutet Datenqualität?

Die Datenqualität ist eine komplizierte Methode zur Messung von Dateneigenschaften aus verschiedenen Perspektiven. Es handelt sich um eine umfassende Untersuchung der Anwendungseffizienz, Zuverlässigkeit und Eignung von Daten, insbesondere von Daten, die sich in einem Data Warehouse befinden.

Innerhalb eines Unternehmens ist eine angemessene Datenqualität für Transaktions- und Betriebsprozesse sowie für die Langlebigkeit der Berichterstattung über Business Intelligence (BI) und Business Analytics (BA) von entscheidender Bedeutung. Die Datenqualität kann durch die Art und Weise beeinflusst werden, in der Daten eingegeben, verarbeitet und verwaltet werden.

Die Datenqualitätssicherung (Data Quality Assurance, DQA) ist ein Verfahren zur Überprüfung der Effizienz und Zuverlässigkeit von Daten.

Technische.me erklärt die Datenqualität

Eine effektive Aufrechterhaltung der Datenqualität erfordert eine regelmäßige Datenüberwachung und -bereinigung. Im Allgemeinen umfasst die Aufrechterhaltung der Datenqualität das Aktualisieren / Standardisieren von Daten und das Deduplizieren von Datensätzen, um eine einzelne Datenansicht zu erstellen.

Die wichtigsten Datenqualitätskomponenten lauten wie folgt:

  • Vollständigkeit: Ebene, auf der die gewünschten Datenattribute bereitgestellt werden. Die Daten müssen nicht zu 100 Prozent vollständig sein.
  • Genauigkeit: Repräsentiert den realen Status der Daten. Kann mithilfe einer automatisierten Methode mithilfe verschiedener Listen und Zuordnungen berechnet werden.
  • Glaubwürdigkeit: Inwieweit Daten als glaubwürdig und wahr angesehen werden. Kann von Quelle abweichen.
  • Aktualität (Alter der Daten): Umfang, in dem die Daten für ein aktuelles Unternehmen angemessen aktualisiert werden.
  • Konsistenz: Beurteilt, ob verschiedene Dataset-Fakten übereinstimmen.
  • Integrität: Bewertet die Gültigkeit der Referenz und das genaue Zusammenfügen verschiedener Datensätze.

Die Datenqualität ist aus folgenden Gründen von entscheidender Bedeutung:

  • Es bietet präzise und zeitlich gut abgestimmte Informationen für die Verantwortlichkeit und die Dienstleistungen.
  • Es bietet schnelle Informationen zur Verwaltung der Serviceeffektivität.
  • Es hilft, Prioritäten zu setzen und eine effektive Ressourcennutzung zu gewährleisten.