Datenintegrationsarchitekt

Definition - Was bedeutet Data Integration Architect?

Ein Datenintegrationsarchitekt ist eine IT-Abteilungsrolle, bei der an Datenintegrationslösungen gearbeitet wird. Datenintegrationsarchitekten sind im Allgemeinen Datenarchitekten, da sie Aspekte einer Datenarchitektur verwalten, die den Zwecken eines Unternehmens oder einer Organisation dienen. Diese Jobrollen können auch kundenorientiert sein oder die enge Zusammenarbeit mit Teams von Softwareentwicklern beinhalten.

Technische.me erklärt Data Integration Architect

Viele Datenintegrationsarchitekten arbeiten nach einer Reihe von Strategien, die als agile Entwicklung oder agile Datenintegration bezeichnet werden können. Bestimmte Kernaufgaben können die Datenbankmodellierung, die Arbeit mit Schnittstellenspezifikationen oder die Verwaltung anderer Prozesse umfassen, bei denen Daten in eine bestimmte IT-Architektur integriert werden.

Ein Problem, das sich auf die Bereitstellung eines Datenintegrationsarchitekten auswirkt, ist die Kontroverse darüber, ob die Datenintegration wirklich eine eigene Architektur benötigt. Viele Experten für Datenverarbeitung für Unternehmen würden argumentieren, dass Unternehmen von speziell verwalteten Datenintegrationsarchitekturen profitieren, die die Anforderungen und zukünftigen Anforderungen des Unternehmens erfüllen. Daher suchen Unternehmen häufig nach professionellen, qualifizierten Datenintegrationsarchitekten, um diese Systeme effektiv zu verwalten und für die Bedürfnisse des Arbeitgebers zu entwickeln.