Daten-Streaming

Definition - Was bedeutet Daten-Streaming?

Beim Daten-Streaming wird ein Datenstrom von einem Ort an einen anderen, an einen Absender und Empfänger oder über eine Netzwerkbahn übertragen. Daten-Streaming wird auf verschiedene Weise mit verschiedenen Protokollen und Tools angewendet, die Sicherheit, effiziente Bereitstellung und andere Datenergebnisse bieten.

Technische.me erklärt Daten-Streaming

Daten-Streaming-Methoden sind von zentraler Bedeutung für Technologien wie das Internet, drahtlose 3G- und 4G-Systeme für mobile Geräte sowie für die Datenverarbeitung für Geschäftsprozesse in Unternehmensnetzwerken. Administratoren verwenden normalerweise präzise Methoden und Prozesse, um das Daten-Streaming zu überwachen und Effektivität und maximale Sicherheit zu gewährleisten.

Ein Element des Daten-Streamings ist der Datenpaket-Ansatz, der häufig in größeren Netzwerken verwendet wird. Hier werden Daten in Paketen mit zusätzlichen Kennungen verteilt, um Sendern und Empfängern die Interpretation der abgewickelten Datensätze zu erleichtern. Andere Arten von Informationen, die an Datenpakete angehängt sind, können bei der Authentifizierung hilfreich sein, bei der Datenströme auf Absenderidentität und andere Attribute überprüft werden, um eine bessere Sicherheit zu gewährleisten.

Ein weiteres wichtiges Daten-Streaming-Tool ist die Verwendung von Streaming-Algorithmen, mit denen Daten als sequenzielle Menge über verschiedene intelligente Prozesse identifiziert werden, mit denen detaillierte Berichte aus bestimmten Datenmengen erstellt werden. Die Idee ist, dass, da Daten-Streaming-Datensätze nach Wahrscheinlichkeitsprinzipien arbeiten, eine Stichprobenerhebung von Daten verwendet werden kann, um ein wahrscheinliches Ergebnis zu erstellen.