Daten in Bewegung

Definition - Was bedeutet Data In Motion?

In Bewegung befindliche Daten beziehen sich auf einen Datenstrom, der sich durch ein beliebiges Netzwerk bewegt. Es ist einer der beiden Hauptdatenzustände, der andere sind ruhende Daten. Es kann als das Gegenteil von Daten in Ruhe angesehen werden, da es Daten darstellt, die übertragen oder verschoben werden, während Daten in Ruhe Daten sind, die statisch sind und sich nirgendwo bewegen. Eine gesendete E-Mail ist beispielsweise ein Beispiel für bewegte Daten. Wenn es jedoch im Posteingang des Empfängers ankommt, werden es zu ruhenden Daten.

In Bewegung befindliche Daten werden auch als Transitdaten oder Flugdaten bezeichnet.

Technische.me erklärt Data In Motion

Der Begriff bewegte Daten bezieht sich wörtlich auf Daten, wenn sie sich von einem Ort zum anderen bewegen. Für den Datentransport auf diese Weise können viele verschiedene Arten von Netzwerken verwendet werden. Dies beinhaltet das Internet oder E-Mail. Da ein Netzwerk viele Knoten enthält, auf denen verschiedene Clients mit demselben Netzwerk verbunden sind, müssen bewegte Daten geschützt werden, um die Sicherheit zu erhöhen. Dieser Vorgang wird als Verschlüsselung bezeichnet.

In Bewegung befindliche Daten sind ein sehr wichtiger Bestandteil der Big-Data-Analyse. Die Verarbeitung dieser Daten in Echtzeit kann einem Unternehmen dabei helfen, die neuesten Trends zu analysieren, sobald sie auftreten. Es ist jedoch sehr schwierig, diese Art von Daten zu verarbeiten, weshalb neuere Techniken verwendet werden müssen als für ruhende Daten. In Bewegung befindliche Daten sind ein sehr wichtiges Gut, das bei ordnungsgemäßer Verwendung einem Unternehmen helfen kann, aussagekräftige Erkenntnisse zu gewinnen.