Cyber

Definition - Was bedeutet Cyberpunk?

Cyberpunk ist ein Science-Fiction-Genre, in dem die zukünftige Welt als eine Welt dargestellt wird, in der die Gesellschaft auf Kosten des täglichen Lebens und der sozialen Ordnung weitgehend von Computern kontrolliert wird. Literatur, Filme und Videospiele dieses Genres weisen auf die Befürchtung hin, dass die Welt möglicherweise nur von Computern betrieben wird, einschließlich ungewöhnlicher Szenarien, in denen nicht lebende Formen lebensechte Handlungen und Fähigkeiten annehmen. Rebellion gegen große Unternehmen und etablierte Organisationen ist ein Schlüsselaspekt von Cyberpunk. Als solche werden Hauptfiguren oft als von der Gesellschaft entfremdet und marginalisiert dargestellt.

Cyberpunk zeigt eine rasche Verschlechterung der gesellschaftlichen Normen aufgrund einer unvermeidlichen Verlagerung hin zur umfassenden Nutzung von Computern, so dass die Grenzen zwischen tatsächlichen Menschen und Computern verschwimmen. Große Unternehmen werden oft als Schuldiger und Gastgeber der Cyberpunk-Dystopie in die Mischung hineingeworfen.

Technische.me erklärt Cyberpunk

Der Begriff Cyberpunk wurde 1983 von Bruce Bethke unter dem Titel seiner Geschichte "Cyberpunk" geprägt. Der Begriff kombiniert "Kybernetik" und "Punk".

Cyberpunk-Einstellungen konzentrieren sich in der Regel in nicht allzu ferner Zukunft auf gesellschaftliche Zusammenbrüche, in denen Computer alles steuern dürfen. Dies ist im Wesentlichen ein technologisches Szenario. Im Laufe der Zeit hat Cyberpunk weltweit eine kultige Anhängerschaft gefunden. Bestimmte Arten von Kleidungsmoden sind sogar aufgetaucht, um das Cyberpunk-Genre widerzuspiegeln. Und obwohl es in den 80ern seine glorreichen Tage hatte, glauben viele, dass Cyberpunk hier bleiben wird. Wenn nichts anderes, beinhaltet die Cyberpunk-Bewegung viel Fantasie zusammen mit einer Prise vernünftigen Pessimismus und Angst vor den Auswirkungen der Computertechnologie.