Computerwissenschaft

Definition - Was bedeutet Computational Science?

Computerwissenschaft ist die Anwendung von Prinzipien der Informatik und der Softwareentwicklung zur Lösung wissenschaftlicher Probleme. Dabei werden Computerhardware, Netzwerke, Algorithmen, Programmierung, Datenbanken und anderes domänenspezifisches Wissen verwendet, um Simulationen physikalischer Phänomene für die Ausführung auf Computern zu entwerfen. Die Computerwissenschaft ist disziplinübergreifend und kann sogar die Geisteswissenschaften einbeziehen.

Technische.me erklärt Computational Science

Während Wissenschaftler seit ihrer Erfindung Computer in ihrer Forschung einsetzen, hat die zunehmende Leistung neuer Hardware in den letzten Jahren es ermöglicht, Simulationen von Komplexität zu erstellen, die bisher unvorstellbar waren, wie beispielsweise die Teilchenphysik. Computerwissenschaft ist die Nutzung von Kenntnissen über Hardware, Algorithmen und andere wissenschaftliche Erkenntnisse, um die physikalische Welt auf leistungsstarken Supercomputern zu simulieren.

Die Computerwissenschaft ist multidisziplinär und umfasst Wissenschaftler der Naturwissenschaften, Informatiker, Softwareingenieure und sogar Menschen der Künste und Geisteswissenschaften. Techniken beinhalten normalerweise numerische Simulationen.