Computergestütztes Wartungsmanagementsystem (cmms)

Definition - Was bedeutet Computerized Maintenance Management System (CMMS)?

Ein computergestütztes Wartungsmanagementsystem (CMMS) ist ein Softwarepaket zur Verwaltung einer Computerdatenbank für die Wartungsvorgänge und Personalfunktionen eines Unternehmens.

Diese Daten sollen die Effektivität der Wartungsmitarbeiter, die Qualität der Managemententscheidungen und die Überprüfung der Einhaltung gesetzlicher Vorschriften unterstützen.

CMMS-Softwarepakete sind fast identisch mit computergestützten Facility-Management-Paketen, die auch als Facility-Management-Software bezeichnet werden.

Dieser Begriff wird auch als CMMIS (Enterprise Asset Management und Computerized Maintenance Management Information System) bezeichnet.

Technische.me erklärt das Computerized Maintenance Management System (CMMS)

CMMS-Pakete sind in einer Vielzahl von Funktionen und Preisen erhältlich. In der Regel spricht die Software Folgendes an:

  1. Arbeitsaufträge und Beschreibungen: Unterschiedliche Techniken werden verwendet, um zu melden, wann eine Inspektion, automatische vorbeugende Wartung, Zählerstände oder Reparaturarbeiten durchgeführt werden sollen. Zugehörige aufgezeichnete Daten können das Reservieren von Materialien, das Zuweisen von Personal, das Planen von Arbeiten, das Verfolgen von Ausfallzeiten von Geräten, zukünftige Empfehlungsmaßnahmen und problematische Ursachen umfassen.
  2. Bestandsverwaltung: Es werden Daten zu aktuellen Beständen und Beständen in verschiedenen Kategorien aufgezeichnet, Bestände für bestimmte Aufträge reserviert und Bestände gekauft und nachverfolgt.
  3. Verwalten von Assets: In der Regel werden aufgezeichnete Daten zur Unterstützung von Management- oder Wartungsmitarbeitern verwendet und können Gerätespezifikationen, Kaufdaten, voraussichtliche Lebensdauer, erforderliche Ersatzteile, Serviceverträge sowie Informationen zu Verlauf und Garantie enthalten. Es können auch Metriken generiert werden, um die Wirksamkeit des Vermögensverwaltungsprogramms zu messen.
  4. Sicherheit: Daten werden in Sicherheitsgenehmigungen aufgezeichnet und Sicherheitsanforderungen dokumentiert.

CMMS-Softwarepakete sind häufig mit anderer Software und der Steuerung von Prozessen im gesamten Unternehmen verbunden, z. B. Kostenanalyse, Wartung des Anlagevermögens (Maschinen und erforderliche Werkzeuge), geplante Arbeiten und geplante Wartung der Geräte.