Cloud-Computing-Sicherheit

Definition - Was bedeutet Cloud Computing-Sicherheit?

Cloud-Computing-Sicherheit bezieht sich auf eine Reihe von Verfahren, Prozessen und Standards, die zur Gewährleistung der Informationssicherheit in einer Cloud-Computing-Umgebung entwickelt wurden.

Die Cloud-Computing-Sicherheit behebt sowohl physische als auch logische Sicherheitsprobleme in allen verschiedenen Servicemodellen von Software, Plattform und Infrastruktur. Außerdem wird erläutert, wie diese Dienste bereitgestellt werden (öffentliches, privates oder hybrides Bereitstellungsmodell).

Technische.me erklärt Cloud Computing-Sicherheit

Die Cloud-Sicherheit umfasst eine breite Palette von Sicherheitsbeschränkungen aus Sicht eines Endbenutzers und eines Cloud-Anbieters, wobei der Endbenutzer in erster Linie mit der Sicherheitsrichtlinie des Anbieters befasst ist, wie und wo seine Daten gespeichert werden und wer Zugriff auf diese Daten hat. Für einen Cloud-Anbieter hingegen können Sicherheitsprobleme bei Cloud-Computern von der physischen Sicherheit der Infrastruktur und dem Zugriffskontrollmechanismus von Cloud-Assets bis zur Ausführung und Wartung von Sicherheitsrichtlinien reichen. Cloud-Sicherheit ist wichtig, da dies wahrscheinlich der Hauptgrund ist, warum Unternehmen die Cloud fürchten.

Die Cloud Security Alliance (CSA), eine gemeinnützige Organisation von Branchenspezialisten, hat einen Pool von Richtlinien und Frameworks für die Implementierung und Durchsetzung von Sicherheit in einer Cloud-Betriebsumgebung entwickelt.