Chief Cloud Officer

Definition - Was bedeutet Chief Cloud Officer?

Ein Chief Cloud Officer (CCO) ist eine Person, die die gesamte Cloud-Computing-Umgebung und ihre Abläufe innerhalb eines Unternehmens verwaltet, überwacht und steuert. Mit dem Chief Cloud Officer kann ein Unternehmen die Leistung, Produktivität und Effizienz einer Reihe von Cloud-Computing-Lösungen und -Diensten nutzen. Als solches ist der CCO der ultimative Verwalter von Cloud-bezogenen Ressourcen und Komponenten.

Technische.me erklärt den Chief Cloud Officer

Die Hauptverantwortung des CCO besteht darin, sicherzustellen, dass ein Unternehmen das Cloud-Computing optimal nutzt, ohne das Geschäft zu gefährden. Der CCO leitet die Cloud-Einführung / -Migration von der ersten Phase der Cloud-Bedarfsermittlung, Lieferantenbewertung und Shortlisting bis hin zur Bereitstellung, Wartung und Fehlerbehebung. Die Aufgabe des CCO besteht aus zwei Hauptkomponenten: Ausrichtung der Cloud-Lösungen auf die Geschäftsziele und -ziele sowie Überwachung des Cloud-Betriebs unter technischen Gesichtspunkten. Da es sich bei Cloud Computing größtenteils um eine von Drittanbietern verwaltete Lösung handelt, gehören zu den wichtigsten Aufgaben des CCO auch die Bewertung, das Design und die Implementierung strenger Cloud-Sicherheits- und Governance-Maßnahmen.