Change Management

Definition - Was bedeutet Change Management?

Change Management ist eine IT Services Management (ITSM) -Strategie, bei der ein systematischer Ansatz den effizienten und nahtlosen Ablauf von Änderungen in der IT-Infrastruktur eines Unternehmens sicherstellt. Das Änderungsmanagement hilft allen Beteiligten, einschließlich Einzelpersonen und Teams, von einem aktuellen Status in den nächsten gewünschten Status zu wechseln. Das Änderungsmanagement hilft auch dabei, die Auswirkungen verwandter Vorfälle auf den Service zu minimieren. Änderungen sind in jeder IT-Organisation weit verbreitet und können als Reaktion auf Probleme reaktiv auftreten oder extern auferlegt werden.

Änderungsmanagement ist auch ein Projektmanagementprozess, bei dem Änderungen die formelle Einhaltung festgelegter Richtlinien erfordern.

Technische.me erklärt Change Management

Das Änderungsmanagement ist für Organisationen und Teams unterschiedlicher Größe und in verschiedenen Branchen, einschließlich IT und Fertigung, von entscheidender Bedeutung. Es kann sicherstellen, dass standardisierte Methoden, Prozesse und Verfahren für alle Änderungen verwendet werden, eine effiziente und schnelle Behandlung von Änderungen ermöglichen und das richtige Gleichgewicht zwischen dem Änderungsbedarf und den möglichen nachteiligen Auswirkungen, die dies verursachen kann, aufrechterhalten.

Das Änderungsmanagement nimmt kritische Änderungen an der Struktur und Methodik eines Unternehmens vor und zielt darauf ab, den Änderungswiderstand zu minimieren, sodass Änderungen von allen Beteiligten übernommen werden können. Letztendlich ist es das Ziel der Organisation, eine erfolgreiche Transformation in einen wünschenswerteren Zustand zu erreichen.

Zu den Zielen des Änderungsmanagements gehören:

  • Minimierte Auswirkungen von Sicherheits- oder Integritätsänderungen
  • Geplante und erleichterte Änderungen für eine reibungslose Produktion
  • Verbesserte Produktionseffizienz

Änderungen können vorweggenommen oder unerwartet sein, und Organisationen müssen Richtlinien zur Anpassung von Änderungen festlegen, um organisatorische Probleme oder einen Totalausfall zu vermeiden. Alle Beteiligten - einschließlich Mitarbeiter, Management und Vorstandsmitglieder - müssen die Richtlinien für das Änderungsmanagement ihrer Organisation einhalten.