C1 Sicherheit

Definition - Was bedeutet C1-Sicherheit?

C1-Sicherheit ist eine Sicherheitsbewertung zur Bewertung der Sicherheit von Computerprodukten, die von oder innerhalb von Regierungs- und Militärorganisationen und -instituten verwendet werden. Es wurde vom US-amerikanischen National Computer Security Center (NCSC) erstellt und ist Teil der Trusted Computer System Evaluation Criteria (TESC) (oder "Orange Book"), Standard 5200.28-STD des US-Verteidigungsministeriums (DoD).

Technische.me erklärt die C1-Sicherheit

Die C1-Sicherheit war ursprünglich Teil des Orange Book, das verschiedene Bewertungsstufen enthielt, die speziell für alle Arten von Computerprodukten entwickelt wurden. Für die C1-Sicherheit muss jedes Computersystem über ein Benutzerauthentifizierungs- und Anmeldesystem verfügen, um Zugriff auf Daten zu erhalten. Dies kann eine einfache Benutzer-ID und ein Kennwort sein, die von mehreren Benutzern gemeinsam genutzt werden können. Es wird auch als diskretionärer Sicherheitsschutzprozess bezeichnet, bei dem die Administratoren entscheiden können, wem der Zugriff gewährt werden soll.