C-Level-Manager

Definition - Was bedeutet C-Level Executive?

Ein C-Level-Manager ist ein hochrangiger oder leitender Angestellter eines Unternehmens, der für unternehmensweite Entscheidungen verantwortlich ist.

Das "C" steht für "Chef", da ein C-Level-Manager (auch C-Level-Manager oder C-Suite-Manager genannt) für eine Geschäftseinheit oder Abteilung (z. B. Personal, Sicherheit, Marketing usw.) verantwortlich ist.

Einige der bekanntesten C-Level-Führungskräfte in US-Unternehmen sind:

  • Chief Executive Officer (CEO)
  • Chief Operating Officer (COO)
  • Chief Marketing Officer (CMO)
  • Finanzvorstand (CFO)
  • Und Chief Information Officer (CIO)

Weitere C-Level-Titel im Zusammenhang mit IT sind:

  • Chief Security Officer (CSO)
  • Chief Technology Officer (CTO)
  • Und der Chief Green Officer (CGO)

Technische.me erklärt C-Level Executive

Führungskräfte auf C-Ebene sind für jedes moderne Unternehmen unerlässlich, um Führung zu übernehmen und Entscheidungen zu treffen, die für das Unternehmen am besten sind.

Da sie mit einer höheren Arbeitsbelastung und höheren Verantwortlichkeiten fertig werden müssen und jahrelange Erfahrung auf diesem Gebiet benötigen, um diese Position zu erreichen, genießen Führungskräfte auf C-Ebene eine privilegierte Position innerhalb des Unternehmens und höhere Gehälter.

Verschiedene Unternehmen haben möglicherweise eine unterschiedliche Anzahl von C-Suiten sowie eine bestimmte Anzahl von Positionen, abhängig von ihren individuellen Anforderungen, ihrer Größe, ihrer Arbeitsbelastung usw.

Chief Executive Officer (CEO)

Der CEO ist der ranghöchste Manager eines Unternehmens, der die meisten Operationen überwacht.

Oft ist der CEO, der Gründer oder Eigentümer eines Unternehmens, dafür verantwortlich, bei den meisten Entscheidungen das letzte Wort zu haben, da ihm alle anderen C-Level-Manager Bericht erstatten.

Chief Information Officer (CIO)

Der CIO in amerikanischen Unternehmen ist der IT-Mitarbeiter auf höchster Ebene und berichtet an den CEO, COO und CFO. Von allen Führungskräften auf C-Ebene hat der CIO den größten Einfluss auf die IT, da der CIO für alle Computersysteme des Unternehmens verantwortlich ist.

Der CIO ist verantwortlich für die Auswahl von Hardware und Software für ein gesamtes Unternehmen sowie für die Leitung der Belegschaft eines Unternehmens. Daher erfordert ein CIO starke Führungsqualitäten sowie technische Fähigkeiten. Da alle modernen Unternehmen von einer IT abhängig sind, ist die Rolle des CIO äußerst wichtig.

Chief Technology Officer (CTO)

Manchmal wird der Begriff CTO verwendet, um einen C-Level-Exec zu definieren, dessen Rollen sich mit denen eines CIO überschneiden. Wenn ein Unternehmen jedoch beide Rollen innehat, erstellt der CTO Technologien für den Verkauf an Kunden, während sich ein CIO auf die Verwaltung der Infrastruktur für den Geschäftsbetrieb konzentriert. Traditionell würde der CTO dem CIO Bericht erstatten, dies hängt jedoch vollständig vom Unternehmen ab.

Der CTO überwacht die Entwicklung neuer Technologien, Produkte und Funktionen innerhalb des Unternehmens und integriert nicht nur vorhandene Technologien.

Chief Security Officer (CSO)

Der CSO ist für unternehmensweite Sicherheitsrichtlinien verantwortlich, einschließlich Computersicherheitsrichtlinien.

Wenn auch ein Chief Information Security Officer (CISO) im Unternehmen anwesend ist, ist dieser für die Gewährleistung der Sicherheit aller digitalen Daten und der IT-Infrastruktur (Cybersicherheit) verantwortlich, während der CSO für die physische Sicherheit verantwortlich ist.

Chief Green Officer (CGO)

Die CGO hat die Aufgabe, den COXNUMX-Fußabdruck eines Unternehmens zu verringern. Dazu gehören der Bau energieeffizienter Rechenzentren, die Einhaltung der OSHA-Standards und die Minderung von Elektroschrott.

Die CGO wird immer wichtiger, da die Notwendigkeit, umweltfreundliche Richtlinien festzulegen, für viele Organisationen Priorität hat.