Bus-Topologie

Definition - Was bedeutet Bustopologie?

Die Bustopologie ist eine bestimmte Art von Netzwerktopologie, bei der alle verschiedenen Geräte im Netzwerk mit einem einzigen Kabel oder einer einzigen Leitung verbunden sind. Im Allgemeinen bezieht sich der Begriff darauf, wie verschiedene Geräte in einem Netzwerk eingerichtet sind.

Technische.me erklärt die Bustopologie

Eine Möglichkeit, sich eine Bustopologie vorzustellen, besteht darin, dass die mit allen Geräten oder Knoten im Netzwerk verbundene Leitung wie ein Gang ist, entlang dem sich ein Signal bewegt, um den Knoten zu finden, an den es geliefert werden soll. In der Regel verfügt das Kabel in der Bustopologie über zwei Endanschlüsse, die das Signal dämpfen, sodass es sich nicht ständig von einem Ende des Netzwerks zum anderen bewegt. Verschiedene Arten von Bustopologien können als lineare oder verteilte Bustopologie bezeichnet werden. Eine lineare Bustopologie impliziert, dass nur eine Linie zwei unterschiedlichen Endpunkten zugeordnet ist. In einer verteilten Bustopologie kann mehr als ein lineares Muster mit dem Netzwerk verbunden sein. Bustopologien werden häufig wegen ihrer Einfachheit und geringeren Implementierungskosten geschätzt. Ein Nachteil ist jedoch, dass bei einer Beeinträchtigung der Mittellinie das gesamte Netzwerk ausfällt. Es kann auch schwierig sein, solche Systeme zu beheben, und Probleme wie der Verlust von Datensignalen können bei einem längeren linearen Kabel auftreten.