Bug-Fix

Definition - Was bedeutet Bugfix?

Eine Fehlerbehebung ist eine Änderung an einem System oder Produkt, das für die Behandlung eines Programmierfehlers / -fehlers entwickelt wurde. Viele verschiedene Arten von Programmierfehlern, die Fehler bei der Systemimplementierung verursachen, erfordern möglicherweise bestimmte Fehlerbehebungen, die von einer Entwicklung oder einem anderen IT-Team erfolgreich behoben werden.

Eine Fehlerbehebung wird auch als vorübergehende Programmkorrektur (PTF) bezeichnet.

Technische.me erklärt Bug Fix

Fehlerkorrekturen können auch in bestimmten Unternehmensprotokollen zum Identifizieren und Beheben von Fehlern verwendet werden. Beispielsweise informiert IBM Entwicklungsteams über Fehler über einen autorisierten Programmanalysebericht (APAR). Die Fehlerbehebung wird ausgegeben, wenn der Fehler behoben wurde, und stellt eine effektive Lösung für das Problem dar.

Eine der häufigsten Anwendungen von Fehlerkorrekturen ist ein technisches Protokoll, mit dem verschiedene Arten von Fehlern identifiziert werden, damit sie effektiv behoben werden können. Der in vielen Organisationen verwendete Systemtyp wird als "Open Ticket" -System bezeichnet, bei dem ein Fehler mit einer bestimmten Nummer identifiziert und ein Datensatz für diesen bestimmten Fehler "geöffnet" wird.

Für eine genaue Dokumentation müssen alle Änderungen oder Ereignisse, die sich auf das offene Ticket beziehen, eingereicht werden, bis es schließlich mit einer Fehlerbehebung behoben wird. Solche Aufzeichnungen tragen dazu bei, dass Technologieunternehmen nicht in technische Probleme geraten, die ein Produkt oder System auf seinem Weg von der frühen Entwicklung bis zur endgültigen Veröffentlichung plagen können.