Breitband

Definition - Was bedeutet Breitband?

Breitband ist eine Verbindung mit hoher Datenrate zum Internet. Die Technologie hat ihren Namen aufgrund des breiten Frequenzbandes, das für die Informationsübertragung verfügbar ist. Informationen können gemultiplext und auf zahlreichen Kanälen gesendet werden, so dass zu einem bestimmten Zeitpunkt mehr Informationen übertragen werden können.

Die Standard-Breitbandtechnologie in den meisten Bereichen ist Kabel-Internet und assymetrische digitale Teilnehmerleitung (ADSL). Die neuesten Technologien sind DSL- und Glasfaserverbindungen mit sehr hoher Bitrate.

Breitband wird auch als Breitband bezeichnet.

Technische.me erklärt Breitband

Mit Breitband können Benutzer mit höherer Geschwindigkeit auf das Internet und die zugehörigen Dienste zugreifen als mit DFÜ-Internetzugangsdiensten. Die Geschwindigkeiten unterscheiden sich je nach Art und Umfang der angebotenen Dienste. Breitbanddienste, die für Privatkunden bereitgestellt werden, bieten schnellere Downstream-Geschwindigkeiten als Upstream-Geschwindigkeiten.

Es gibt zwei Gruppen von Breitbandtechnologien: Festnetz-Breitband- und drahtlose Technologien. Festnetzlösungen kommunizieren über physische Netzwerke, die eine direkte Kabelverbindung vom Kunden zum Dienstleister bieten. Drahtlose Lösungen verwenden dagegen Funk- oder Mikrowellenfrequenzen, um Verbindungen zwischen Betreiber- und Kundennetzwerken herzustellen.